Historische Übersicht

Um das Jahr 1390 entstand das Gnadenbild Mariens mit dem Jesukind.

1560 stand eine Kapelle aus Holz auf dem Kirchplatz.

1629 erschien die Mutter Gottes den zwei Buben Johannes und Martin Höfle.

1663 wurde der Grundstein geweiht; am 02.05.1670 wurde die Kirche geweiht.

1792 wurde Maria Bildstein eine Pfarrei mit eigenen Seelsorgern.

Am 3. Oktober 1897 wurde das Gnadenbild feierlich gekrönt.

1974 wurde unsere Pfarr- und Wallfahrtskirche innen und außen erneuert.

1981 wurde der Krönungsschmuck gestohlen.

1982 wurde das Gnadenbild wieder feierlich gekrönt.

1999 wurden die 14 Kreuzwegstationen erneuert.

2011-2013 fand die Außenrenovierung und die Restaurierung der Kreuzwegstationen statt.

2014 wurde der Mariengarten angelegt.