Die Feier der Taufe

 

Ich taufe dich

im Namen

des Vaters

und des Sohnes.

In der Taufe werden Menschen in die Lebensgemeinschaft mit Christus, in seinen Tod und seine Auferstehung hineingenommen.

Taufe ist die konkrete Aufnahme in die Gemeinschaft der Kirche.

 

Voraussetzung für die Taufe eines Kindes ist, dass den Eltern der christliche Glaube etwas wert ist. Da die Taufe Eingliederung in die Kirche ist, gehört Kirchenzugehörigkeit logisch dazu. Mindestens ein Elternteil muss Mitglied der katholischen Kirche sein, d.h. darf nicht ausgetreten sein.

Auch die Paten (Mindestalter 16 Jahre) müssen Mitglieder der katholischen Kirche sein und dürfen nicht ausgetreten sein.

 

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, wenn Sie ihr Kind taufen lassen möchten. Vereinbaren Sie einen Termin für das Taufgespräch.

 

Mitzubringen: Geburtsurkunde des Kindes, Taufschein der Eltern und Paten (wenn sie nicht in Österreich getauft wurden)